ab 17 Jahren bieten wir aktuell drei Aus­bildungen berufs­begleitend an:

In der Abendform: Eine 6-semestrige Ausbildung im Kolleg schließt mit der Diplomprüfung/DP der Höheren technischen Lehranstalt für Bautechnik. Voraussetzung hierfür ist ein Matura-Abschluss.

Eine 8-semestrige Ausbildung im Aufbaulehrgang schließt mit der Reife und Diplomprüfung/RDP der Höheren technischen Lehranstalt für Bautechnik. Voraussetzung: Vorbereitungslehrgang nach Einstufung der absolvierten Abschlüsse.

In der Tagesform eine Bauhandwerkerschule für Maurer und Zimmerer

Kolleg für Bautechnik (Abendform)

Übersicht Kolleg

Dauer
3 Jahre / 6 Semester


Voraussetzung
Hochschulreife, Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, einschlägige Studien­berechtigungs­prüfung, Positives Aufnahmegespräch


Abschluss
Diplomprüfung, NQF Niveau V, Einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbe­ordnung, Berufs­ausbildungs­gesetz, und Ingenieur­gesetz


Ausbildungsschwerpunkte
Hochbau ab 5. Semester
Tiefbau ab 5. Semester


Unterrichtszeit
MO – DO, jeden 2. FR,
17:15 – 21:15


Kosten
ca. EUR 70,–/Schuljahr

In einer wachsenden Großstadt wie Wien ist die Baubranche ein wichtiger Faktor im Wirtschaftsleben. Große Erwartungen an die Qualität der gebauten Umwelt, neue Planungsmethoden und innovative Technologien erfordern immer mehr Spezialist/innen.

Absolvent/innen des Kollegs Bautechnik gestalten unsere Umwelt in allen Bereichen. Vom Wohnbau mit den Themen der Energieversorgung bis hin zum Baugeschehen einer nachhaltigen Infrastruktur. Die Betätigungsfelder sind vielfältig. In Planung und Bauleitung, bei Behörden, in der Immobilienbranche und in der Baustoffindustrie.

Die Ausbildung kann in der Tagesform und in der berufsbegleitenden Abendform absolviert werden. In den letzten Semestern bieten wir eine Fachvertiefung, Ihrem Interesse entsprechend, an.

Zur Anmeldung

Aufbaulehrgang für Bautechnik (Abendform)

Übersicht Aufbaulehrgang

Dauer
4 Jahre / 8 Semester


Voraussetzung
Fachbezogene Fachschule, Vorbereitungs­­­lehrgang nach Einstufung der Schul­leitung, Positives Aufnahme­gespräch


Abschluss
Reife- und Diplomprüfung, NQF Niveau V, Einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbe­ordnung, Berufs­ausbildungs­­gesetz, und Ingenieur­gesetz


Ausbildungsschwerpunkte
Hochbau ab 5. Semester
Tiefbau ab 5. Semester


Unterrichtszeit
MO – DO, jeden 2. FR,
17:15 – 21:15


Kosten
ca. EUR 70,–/Schuljahr

Die Baubranche bildet einen wichtigen Faktor im Wirtschaftsleben einer wachsenden Großstadt wie Wien. Gleichzeitig erfordert die stete Technisierung und Weiterentwicklung der Bauwirtschaft eine moderne und spezifizierte Ausbildung. In der Weiterbildung am CSB werden innovative Bautechnologien und neue Methoden computergestützter Planungsverfahren vermittelt.

Absolvent/innen des Aufbaulehrgangs Bautechnik sind in allen Bereichen der Planung und Bauausführung gefragt. Berufserfahrung und maßgeschneiderte Weiterbildung eröffnen Chancen in einem sich rasch verändernden Berufsfeld.

Die Ausbildung kann in der Tagesform und in der berufsbegleitenden Abendform absolviert werden. In den letzten Semestern bieten wir eine Fachvertiefung, Ihrem Interesse entsprechend, an.

Zur Anmeldung

Bauhandwerkerschule Maurer, Zimmerer

Übersicht Bauhandwerkerschule

Dauer
3 Jahre / 6 Semester


Voraussetzung
Abgeschlossene einschlägige Berufs­ausbildung, Lehrabschluss­prüfung Maurer/in oder Zimmerer/in, Positives Aufnahme­gespräch


Abschluss
Bauhandwerker­abschlussprüfung, Einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbe­ordnung, Berufs­ausbildungs­gesetz, und Ingenieur­gesetz


Unterrichtszeit
Dezember bis März, Tagesform, 8:15 – 18:00


Kosten
ca. EUR 70,–/Schuljahr

Durch die Weiterentwicklung der Bauwirtschaft entstehen immer mehr Anforderungen an das technische Wissen. Zusätzlich zur Praxiserfahrung ist die Kenntnis innovativer Bautechnologien und neuer Methoden computergestützter Planungsverfahren notwendig. Als Führungskraft in der Baubranche ist ein sicheres Auftreten unerlässlich.

Nach dem Lehrabschluss und mehreren Praxisjahren ist die Erfahrung der Bauausführung gefestigt.  Absolvent/innen der Bauhandwerkerschule zeichnet darüber hinaus das gefestigte theoretische technische Wissen aus, sie haben sich zeitgemäße Methoden der Planung und Baudurchführung angeeignet. Die Qualifikation für Führungspositionen erfordert geübte Kommunikation und oft auch Fremdsprachenkenntnisse, die am CSB erworben werden können. Der berufliche Aufstieg zur Polier/in oder Bautechniker/in ist möglich.

Mit der Weiterbildung im Aufbaulehrgang kann eine Reife- und Diplomprüfung erreicht werden, die alle Berechtigungen des HTL-Abschlusses beinhaltet.

Zur Anmeldung